Lösungen, die bewegen.

Lösungen, die bewegen.

Ideen in Bewegung zu
bringen, ist unser Antrieb.

Trendelkamp Geschäftsführung

Ideen in Bewegung zu
bringen, ist unser Antrieb.

Lösungen, die bewegen.

 

Lösungen, die bewegen.

Lösungen, die bewegen.

Lösungen, die bewegen.

Barrierefreies Bauen.

Raum für alle schaffen.

Räume wie Auditorien und Sitzungssäale so zu gestalten, dass auch Menschen im Rollstuhl sie nutzen können – das ist für Trendelkamp schon lange selbstverständlich. Spätestens seit wir 1991 bei der Baumaßnahme im Deutschen Bundestag in Bonn vor diese Aufgabe gestellt wurden, bedenken wir Barrierefreiheit bei allen Projekten mit.

Rollstuhlgerechte und barrierfreie Ausführungen zeigen sich bei Trendelkamp z.B.

  • bei der Entwicklung und Projektierung von Boden- bzw. Unterkonstruktionen
  • durch eine ausgefeilte Steuerungs- und Antriebstechnik, die stufige Auf- und Abgänge per Knopfdruck in Rampen umwandelt
  • durch teleskopierbare Rednerpulte, die in der Höhe je nach Rednergröße und -position (stehend/sitzend) variierbar sind
  • durch schraubbare Stuhlaufnahmen, die samt Stuhl einfach demontiert werden können, so dass ein rollstuhlgerechter Arbeitsplatz entsteht

So entwickelt Trendelkamp immer neue Ideen für barrierefreies Bauen – fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.